Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Absage

Wawrinka lässt auch Rotterdam sausen

04.02.14, 12:43
11.12.2013; Lausanne; Tennis - Portrait Stanislas Wawrinka;
Stanislas Wawrinka bei der Massage im Centre Sportif le Green Club in Lausanne (Elisa Haberer/Presse Sports/freshfocus)

Stanislas Wawrinka passt in Rotterdam wegen einer Beinverletzung. Bild: Presse Sports

Stanislas Wawrinka gönnt sich nach dem Verzicht auf das ATP-Turnier von Montpellier eine weitere Woche Wettkampfpause.

Der Sieger des Australian Open sagte die Teilnahme am mit über 1,3 Millionen Euro dotierten 500er-Hallenturnier von Rotterdam ab, das am kommenden Montag beginnt.

Wawrinkas Rückzug erfolgte offiziell wegen einer Beinverletzung. Der Ersatz des Weltranglisten-Dritten ist der Usbeke Denis Istomin (ATP 43). (si/dux)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Manchester City verbrennt sich an Burnley – Arsenal schlägt West Ham dank drei Toren wie aus dem Lehrbuch

Manchester City muss im Titelrennen der Premier League einen Rückschlag hinnehmen. Die Citizens unterliegen beim abstiegsgefährdeten Aufsteiger FC Burnley 0:1.

Den entscheidenden Treffer für den Aussenseiter erzielte George Boyd in der 60. Minute. Kurios: Vor dem Spiel hatte ManCity bloss vier Liga-Spiele verloren, Burnley nur vier gewonnen.

Am Sonntag kann Leader FC Chelsea (63) im Heimspiel gegen den FC Southampton den Vorsprung vor ManCity (58) auf acht Punkte ausbauen.

Der FC Arsenal gewinnt …

Artikel lesen