Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WTA-Premium-Turnier in Madrid

Serena Williams gibt verletzt forfait

09.05.14, 12:14
Serena Williams from US returns the ball to Shuai Peng from China during a Madrid Open tennis tournament match in Madrid, Spain, Wednesday, May 7, 2014. (AP Photo/Andres Kudacki)

Schon die ganze Woche war Williams' Oberschenkel dick eingepackt. Bild: AP/AP

Am WTA-Premium-Turnier von Madrid steht die Tschechin Petra Kvitova kampflos im Halbfinal. Sie profitierte vom verletzungsbedingten Forfait der topgesetzten Serena Williams. Die Weltranglisten-Erste gab wegen einer Verletzung im linken Oberschenkel Forfait. Zudem erklärte die Amerikanerin, dass sie in der kommenden Woche das Turnier von Rom auslassen werde.

Ob sie rechtzeitig für die Titelverteidigung am French Open (ab 25. Mai) wieder fit sein wird, teilte Serena Williams nicht mit. Durch das 6:2, 6:3 in der zweiten Runde von Madrid gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro hat Williams als elfte Frau die Marke von 650 Siegen erreicht. Ihre Schwester Venus (651 Siege) ist die einzige noch aktive Spielerin auf der WTA-Tour, die ebenfalls mehr als 650 Erfolge vorweisen kann. (pre/si)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tour de Suisse

Meyer gewinnt Königsetappe - Martin bleibt Leader

Der Australier Cameron Meyer gewinnt die Königsetappe der 78. Tour de Suisse. Cameron setzt sich im Sprint gegen seine zwei Fluchtkollegen durch. Der Deutsche Tony Martin verteidigt sein Leadertrikot.

Die 181,8 km lange Etappe von Bellinzona nach Sarnen im Kanton Obwalden führte über den Gotthard-, Furka- und Grimselpass sowie am Schluss über den Brünig. Insgesamt waren 3855 Höhenmeter zu überwinden.

Nach rund 20 Kilometer hatte sich ein Sextett abgesetzt. Neben Cameron Meyer (Au), …

Artikel lesen