Sport kompakt

Tennis

Bencic verliert in Cincinnati gegen Knapp – und das nicht mal knapp

11.08.14, 22:15
Die Schweizer Tennisspielerin Belinda Bencic (TC Locarno) retourniert einen Ball gegen Mandy Minetta beim NLA Interclub Turniert zwischen dem TC Locarno gegen Mail Neuchatel am Donnerstag, 31. Juli 2014, in Locarno. (KEYSTONE/Ti-Press/Samuel Golay)

Das Turnier in Cincinnati ist für Belinda Bencic bereits nach einer Runde beendet. Bild: TI-PRESS

Belinda Bencic (WTA 59) ist in der 1. Runde von Cincinnati ausgeschieden. Die 17-jährige Ostschweizerin unterlag der Italienerin Karin Knapp (WTA 74) 2:6, 6:7 (1:7).

Für Bencic, die zuletzt in der Schweiz Interclub gespielt hatte, war es die zweite Erstrunden-Niederlage auf der WTA-Tour in Folge. Mitte Juli hatte sie in Istanbul gegen Caroline Wozniacki ein 0:6, 0:6 kassiert. In Cincinnati fiel das Verdikt zwar weniger brutal aus, die Partie war aber dennoch eine Enttäuschung für die junge Aufsteigerin.

Bencic tat sich vor allem bei eigenem Aufschlag lange Zeit sehr schwer. Erst nach über eine Stunde Spielzeit und beim sechsten Versuch brachte sie ein Aufschlagsspiel durch – zum 2:2 im zweiten Satz. Zur Wende reichte die darauf folgende Steigerung nicht. Die Südtirolerin Knapp behielt im Tiebreak mit 7:1 deutlich die Oberhand. (dux/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tennis

Wawrinka verzichtet auf Titelverteidigung in Portugal

Der Weltranglisten-Dritte Stanislas Wawrinka wird nächste Woche seinen Titel am ATP-Turnier in Oeiras (Por) nicht verteidigen.

Der Waadtländer will sich einige Tage erholen und gleichzeitig gezielt auf die bedeutsameren Sandplatz-Events in Madrid (ab 4. Mai) beziehungsweise Rom (ab 11. Mai) vorbereiten. (si/syl)

Artikel lesen