Sport kompakt

Tennis

Bencic weiter im Hoch

02.04.14, 21:08
06.03.2014; Indian Wells; Tennis - Indian Wells 2014;
Belinda Bencic (SUI) im Training (Ray Giublio/freshfocus)

Bild: Ray Giublio

Belinda Bencic reitet beim WTA-Turnier in Charleston, South Carolina (USA), weiterhin auf der Erfolgswelle. Die Schweizerin deklassierte in der 2. Runde die Neuseeländerin Marina Erakovic 6:2, 6:1.

Die Qualifikantin Bencic (WTA 140) feierte beim gut dotierten Sandplatz-Turnier den vierten Sieg in Serie. Somit steht die 17-jährige St. Gallerin erstmals in der 3. Runde eines WTA-Turniers. Die Schweizerin hat gute Aussichten, ihren Erfolgsparcours auf dem grünen Belag fortzusetzen.

Sie trifft nun erstmals auf die Ukrainerin Elina Switolina, die mit Sloane Stephens (USA) die Nummer 5 des Turniers eliminierte. Die 19-jährige Switolina, aktuell die Nummer 35 im Ranking und bester Teenager weltweit, hatte beim Australian Open gegen Stephens in den 1/16-Finals noch verloren. (si/syl)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sefolosha: «Die Verletzung wurde von der Polizei verursacht»

Thabo Sefolosha behauptet, sein Wadenbein sei wegen der Festnahme durch die Polizei gebrochen. Diese Aussage liess der Schweizer NBA-Spieler via Twitter von seinem Klub, den Atlanta Hawks, verbreiten.

Der 30-Jährige ging auf Anraten seine Anwälte nicht auf die Details des Zwischenfalls von vergangener Woche ein. «Diese Frage wird vor Gericht diskutiert werden», schrieb Sefolosha. «Ich will nur sagen, dass ich leide, dass ich eine ernsthafte Verletzung erlitten habe und …

Artikel lesen