Sport kompakt

Tennis

Deutschland erstmals seit 22 Jahren wieder im Fedcup-Final

20.04.14, 08:46

Die deutschen Tennis-Frauen stehen zum ersten Mal seit 22 Jahren wieder im Fedcup-Final. Angelique Kerber sorgt im Halbfinal in Australien für den entscheidenden Punkt zur 3:0-Führung.

Kerber setzte sich am Sonntag in Brisbane im Duell der Nummern 1 gegen Australiens Samantha Stosur mit 4:6, 6:0, 6:4 durch. Nach 2:14 Stunden verwandelte die deutsche Spitzenspielerin ihren ersten Matchball mit einem Ass zum ersten Sieg im dritten Match gegen die US-Open-Siegerin von 2011.

Tags zuvor hatten sich Andrea Petkovic gegen Stosur und Kerber gegen Casey Dellacqua durchgesetzt. Gegner im Final ist am 8. und 9. November entweder Tschechien auswärts oder Italien zuhause. Tschechien führt in seinem Halbfinal gegen Titelverteidiger Italien in Ostrava nach dem ersten Tag 2:0. Zuletzt hat ein deutsches Team 1992 dank Steffi Graf und Anke Huber den Titel im wichtigsten Teamwettbewerb der Frauen gewonnen. (si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kommt vom EV Zug

Fabian Sutter wechselt zum EHC Biel

Der EHC Biel hat für die kommenden drei Saisons Fabian Sutter verpflichtet. Der 32-jährige Center spielt seit 2010 für Zug, davor war er in der NLA bei Bern, Davos und den SCL Tigers tätig.

Insgesamt bestritt er bislang 834 Partien in der höchsten Schweizer Liga und erzielte 143 Tore und 178 Assists. «Fabian Sutter ist ein spielintelligenter Zweiweg-Center mit grosser Erfahrung. Er wird auf und neben dem Eis eine Leaderrolle einnehmen», sagte der Bieler Sportchef Martin Steinegger. (si)

Artikel lesen