Sport kompakt

Swiss Indoors

Federer zum Auftakt gegen Gilles Muller, Wawrinka gegen Michail Kukuschkin

18.10.14, 17:27

Gilles Muller stellt sich am Dienstag Roger Federer in den Weg. Bild: AFP

Roger Federer spielt in der ersten Runde der Swiss Indoors in Basel gegen den Luxemburger Gilles Muller (ATP 53). Stan Wawrinka bekommt es mit dem Kasachen Michail Kukuschkin (ATP 74) zu tun. Federer und Wawrinka sind in der gleichen Tableauhälfte und könnten im Halbfinal aufeinandertreffen. Der dritte Schweizer Marco Chiudinelli (ATP 178) misst sich in der Startrunde mit dem Kroaten Ivan Dodog (ATP 86). 

Rafael Nadal, der am «Super Monday» das Aushängeschild ist, trifft als Erstes auf einen Qualifikanten. (si) 

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Aber Rafa ist die Nummer 1» – Federer-Kids sorgen für DEN Lacher bei den Sports Awards

Richtig weg war Roger Federer nie. Und doch ist das Jahr 2017 wie eine Auferstehung des Ausnahmekönners. Mit dem siebten Award als Sportler des Jahres wird sein Comeback würdig belohnt.

Er werde noch die Sports Awards verfolgen, sagte Roger Federer seinen Kindern, bevor er sie ins Bett brachte, denn er habe Chancen zu gewinnen. Das war für seine Kids nicht ganz verständlich. «Rafael Nadal sei doch die Nummer 1 der Welt. Wie ich denn gewinnen könne, haben sie mich gefragt», erzählte Federer …

Artikel lesen