Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Sieg gegen Dimitrov

Tsonga stürmt in Toronto in den Final

09.08.14, 23:20
Jo-Wilfried Tsonga of France returns the ball against Grigor Dimitrov of Bulgaria at the Rogers Cup tennis tournament, Saturday, Aug. 9, 2014 in Toronto. (AP Photo/The Canadian Press, Nathan Denette)

Nach Siegen über Djokovic und Murray steht der «Tennis-Ali» verdient im Endspiel. Bild: AP/CP

Jo-Wilfried Tsonga steht zum dritten Mal im Endspiel eines Masters-1000-Turniers. Der Franzose liess Grigor Dimitrov keine Chance und besiegte den Bulgaren auch im vierten Vergleich mit 6:4, 6:3.

Tsonga steht damit erst zum dritten Mal überhaupt in einem Endspiel der prestigeträchtigsten Serie nach den Grand Slams, dem ersten unter freiem Himmel und dem ersten ausserhalb von Paris-Bercy. 2008 hatte er im «Palais Omnisports» David Nalbandian bezwungen, 2011 war er Roger Federer unterlegen. Den Finalgegner ermitteln in der Nacht auf Sonntag (Schweizer Zeit) Federer und der Spanier Feliciano Lopez. (ram/si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Brisantes Interview mit der «Südostschweiz» 

Reto von Arx über seine Zukunft beim HCD: «Wir fanden keine Lösung, es sieht nach einer Trennung aus» 

In einem heute veröffentlichten Interview mit der Zeitung «Südostschweiz» spricht Reto von Arx offen über seine Zukunft beim HC Davos. Wie es aussieht, sind die Verhandlungen mit der Klubführung arg ins Stocken geraten. 

«Wir, also mein Bruder Jan und ich, haben mit dem Klub nun geredet. Einfach zusammengefasst kann ich sagen: Wir fanden keine Lösung, es sieht nach einer Trennung aus», so das HCD-Urgestein. 

Der HC Davos und die Gebrüder von Arx arbeiten seit mittlerweile 20 …

Artikel lesen