Sport kompakt

Tennis

Petkovic gewinnt letztes WTA-Turnier des Jahres

02.11.14, 20:04 03.11.14, 11:12

Bild: VASSIL DONEV/EPA/KEYSTONE

Die Deutsche Andrea Petkovic hat das letzte Turnier der WTA Tour in diesem Jahr in Sofia gewonnen. Im Final des Tournament of Champions, einer Art B-Masters für Spielerinnen, die in diesem Jahr ein Turnier gewonnen, sich aber nicht für die WTA-Finals in Singapur in der vergangenen Woche qualifiziert haben, setzte sich die Weltnummer 17 gegen die Italienerin Flavia Pennetta 1:6, 6:4, 6:3 durch.

Es war der dritte Turniersieg der 27-Jährigen in diesem Jahr, der fünfte insgesamt. Sie spielt nun noch am Wochenende mit Deutschland im Fedcup-Final in Tschechien.

Im vergangenen Jahr war das Turnier in Bulgarien von Simona Halep gewonnen worden. Die Rumänin startete danach regelrecht durch, erreichte in diesem Jahr unter anderem die Finals am French Open und an den WTA-Finals und machte in der Weltrangliste einen Sprung von Platz 14 auf 3. (si/syl)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schock für GC

Ben Khalifa mit Kreuzbandriss – auch Goalie Bürki wird GC fehlen

Die Zürcher Grasshoppers müssen mindestens sechs Monate lang auf Stürmer Nassim Ben Khalifa verzichten. Der 22-Jährige hat sich gestern beim 4:2-Heimsieg der Hoppers gegen Sion das Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Gemäss dem «Blick» fällt auch Goalie Roman Bürki aus, nachdem er gestern den Platz angeschlagen verlassen musste. Bürki erlitt einen Rippenbruch und einen Muskelfaserriss am Bauch. Er fällt für drei bis vier Wochen aus. (ram)

Artikel lesen