Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

ATP-Turnier in Madrid

Nadal problemlos in den Achtelfinal

Juan Monaco from Argentina, left, discusses a point with umpire Carlos Bernardes during a Madrid Open tennis tournament match against Rafael Nadal from Spain in Madrid, Spain, Wednesday, May 7, 2014. (AP Photo/Andres Kudacki)

Was es bei diesem Spielstand für Juan Monaco wohl zu diskutieren gab? Bild: AP/AP

Rafael Nadal startet überzeugend ins Masters-1000-Turnier von Madrid. Der Weltranglisten-Erste, der in Monte Carlo und Barcelona unter den Erwartungen geblieben war, deklassiert den Argentinier Juan Monaco (ATP 56) in etwas mehr als einer Stunde 6:1, 6:0.

Nach dem Sieg gegen seinen besten Freund auf der Tour trifft Titelverteidiger Nadal im Achtelfinal auf den Finnen Jarkko Nieminen (ATP 57).

Bereits gescheitert ist der formschwache Jo-Wilfried Tsonga. Der als Nummer 11 gesetzte Franzose verlor gegen den Kolumbianer Santiago Giraldo (ATP 46) 4:6, 3:6. (si)  



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Djokovic befeuert die «GOAT»-Debatte von neuem – wer wird dereinst der Grösste sein?

Aus dem Zweikampf zwischen Roger Federer und Rafael Nadal um den Tennis-Thron ist wieder ein Dreikampf geworden: Novak Djokovic hat sich mit seinen Titeln in Wimbledon und Cincinnati eindrücklich zurückgemeldet – und mischt sogar im Kampf um den Titel des «Greatest of all Time» wieder munter mit.

Er ist wieder da! Novak Djokovic gewinnt nach Wimbledon auch das letzte in seiner Sammlung noch fehlende Masters-1000-Turnier. Durch seinen Triumph in Cincinnati schafft der 31-jährige Serbe das «Golden Career Masters» – etwas, das seinen langjährigen Rivalen Roger Federer und Rafael Nadal bislang noch verwehrt geblieben ist.

Mit seinem zweiten grossen Sieg innerhalb von fünf Wochen bewies Djokovic, dass er nach seiner Krise definitiv wieder zurück ist. An dem am Montag beginnenden US Open …

Artikel lesen
Link to Article