Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

NBA

Sefoloshas «OKC» als zweites Team für die Playoffs qualifziert

29.03.14, 08:47

Als zweites Team im Westen erreichen die Oklahoma City Thunder die Playoffs. Das Team des verletzten Waadtländers Thabo Sefolosha gewinnt gegen Sacramento 94:81. Da in der Nacht auf Samstag auch San Antonio gewann, liegt Oklahoma City noch immer drei Siege hinter den führenden Texanern auf dem zweiten Platz.

Die Spurs haben damit bereits 16 Spiele in Serie gewonnen und sind damit derzeit das stärkste Team in der Western Conference und der grosse Favorit auf einen Finaleinzug. Defensivspezialist Sefolosha ist seit Anfang Monat wegen einer Zerrung in der linken Wade ausser Gefecht, sollte aber rechtzeitig auf die Playoffs, die am Ostersamstag beginnen, wieder fit sein. (pre/si)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kareem Abdul-Jabbar knackt den NBA-Punkterekord, den er bis heute besitzt

5. April 1984: Gegen die Utah Jazz schraubt Kareem Abdul-Jabbar sein Karrieretotal auf 31'420 Punkte. Der Star der Los Angeles Lakers baut diesen Rekord anschliessend weiter aus, so dass weder Michael Jordan noch Shaquille O'Neal oder Kobe Bryant in seine Nähe kommen.

Wilt Chamberlain ist die grosse Figur des Basketballs. Zwischen 1959 und 1973 wirft er in der NBA Korb um Korb, einmal schafft er sagenhafte 100 Punkte in einem einzigen Spiel. Wilt Chamberlain hält auch den NBA-Rekord für die meisten Skorerpunkte – bis zum 5. April 1984. Dann überflügelt ihn der Star der Los Angeles Lakers: Kareem Abdul-Jabbar. 

18'389 Fans im Thomas and Mack Center in Las Vegas werden Zeuge, wie der 37-Jährige den Rekord an sich reisst. Los Angeles führt gegen die …

Artikel lesen