Sport kompakt

NFL-Playoffs

Green Bay Packers beenden die Saison der Dallas Cowboys

12.01.15, 07:03 12.01.15, 09:29

Für die Cheeseheads geht es eine Runde weiter. Bild: TANNEN MAURY/EPA/KEYSTONE

Die Green Bay Packers und die Indianapolis Colts haben sich am Sonntag für die Conference Championships qualifiziert. Deren Sieger werden am 1. Februar den Super Bowl bestreiten.

Die Packers setzten sich zuhause in Wisconsin mit 26:21 gegen die Dallas Cowboys durch. Zuletzt gewann Green Bay, deren Fans für ihre Käse-Hüte bekannt sind, im Jahr 2010 den Super Bowl. Die Indianapolis Colts gewannen ihren Playoff-Match gegen die Denver Broncos mit 24:13.

In den Conference Championships empfangen die Green Bay Packers am nächsten Sonntag den NFL-Titelverteidiger Seattle Seahawks, anschliessend treffen die Indianapolis Colts auf die New England Patriots. (ram)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

NLB

Meister Visp weiter ohne Punktverlust

In der Meisterschaft der NLB verteidigen die SCL Tigers zwar die Leader-Position mit Erfolg, der EHC Visp hingegen, der amtierende NLB-Meister, bleibt auch im dritten Spiel ohne Punktverlust.

Die Visper besiegten Thurgau mit 4:1. Bis zur 28. Minute hielten die Thurgauer im Wallis ein Unentschieden, dann besorgten Julian Schmutz (2:1) und William Rapuzzi (3:1) innerhalb von 234 Sekunden die Vorentscheidung. 

Langnau verteidigte Platz 1 in der Tabelle mit einem 2:1-Auswärtssieg in La …

Artikel lesen