Sport kompakt

Gegen Team von Michael Jordan

Miami Heat dank einem «Sweep» gegen die Charlotte Bobcats in den Viertelfinals

29.04.14, 08:33
epa04184388 Charlotte Bobcats' Chris Douglas-Roberts (R) guards the Miami Heats' LeBron James (L) during their NBA Southeast Division playoff game at Time Warner Cable Arena in Charlotte, North Carolina, USA, 28 April 2014. The Heat beat the Bobcats 109-98 and won the best-of-seven series.  EPA/DAVIS TURNER CORBIS OUT

Bild: EPA/EPA

Die Basketballer der Miami Heat schaffen den Viertelfinal-Einzug mit der minimalen Anzahl Partien. Das 109:98 gegen die Charlotte Bobcats ist der vierte Sieg im vierten Spiel.

Unter anderem dank 31 Punkten von LeBron James realisierte Miami den Erstrunden-«Sweep» gegen das Team von Eigentümer Michael Jordan. Gleich vier Teamkollegen von Superstar James punkteten ebenfalls zweistellig. Miami trifft in den Viertelfinals auf den Sieger der Partie Toronto Raptors - Brooklyn Nets.

Für die Bobcats war es das letzte Spiel der Franchise-Geschichte unter dieser Bezeichnung. Das Team aus Charlotte nennt sich ab der kommenden Saison Hornets, weil dieser Name nach der Umbenennung der New Orleans Hornets in Pelicans im April 2013 wieder frei war. (si/qae)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Utah Jazz holt beim grössten NBA-Comeback 36 Punkte Rückstand auf

27. November 1996: Gegen die Denver Nuggets liegen die Utah Jazz hoffnungslos zurück. Doch sie schaffen scheinbar Unmögliches und siegen nach einem 34:70-Rückstand noch.

Als die Halbzeit-Sirene im Delta Center in Salt Lake City ertönt, wird das Heimteam mit Buh-Rufen in die Kabine verabschiedet. Kein Wunder: Die Utah Jazz liegen gegen die Denver Nuggets mit 36:70 zurück.

Was die Fans – und wohl auch die Spieler – da noch nicht wissen: In der zweiten Halbzeit wird sich ein Basketball-Wunder ereignen. Utah, dessen maximaler Rückstand kurz nach Wiederbeginn 36 Punkte beträgt, gewinnt die Partie tatsächlich noch mit 107:103. Es ist bis heute das grösste …

Artikel lesen