Sport kompakt

Messerstecherei in New Yorker Nachtclub: Hat sich Thabo Sefolosha beim Streit mit der Polizei verletzt?

09.04.15, 08:11 09.04.15, 10:04

Sefolosha humpelt aus dem Gerichtsgebäude. gif: probasketballtalk.nbcsports.com/

Der Schweizer Basketball-Profi Thabo Sefolosha und sein Teamkollege Pero Antic haben sich in einem Statement ihres Klubs dafür entschuldigt, mit ihrem Verhalten in negativer Hinsicht für Aufsehen gesorgt zu haben

Die beiden waren in der Nacht auf Mittwoch festgenommen worden, weil ihnen die Polizei zur Last gelegt hatte, im Fall um den niedergestochenen NBA-Profi Chris Copeland von den Indiana Pacers die Ermittlungen behindert zu haben. Mit der Messerstecherei selber hatte Thabo Sefolosha nach neuesten Angaben nichts zu tun. 

Das Duo der Hawks hätte sich geweigert, sich vom Tatort in Manhattan zu entfernen, und es sei bedrohlich aufgetreten. Sefolosha soll sich gewehrt haben, als die Polizisten ihm Handschellen anlegen wollten. Der Westschweizer verletzte sich womöglich dabei. Später gab es Bilder, die ihn hinkend zeigten. 

Sefoloshas Fuss ist dick einbandagiert.

Ohne die beiden Inhaftierten Antic und Sefolosha feierte Atlanta gegen Brooklyn in der Nacht auf Donnerstag einen 114:111-Auswärtssieg. (cma/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schock für GC

Ben Khalifa mit Kreuzbandriss – auch Goalie Bürki wird GC fehlen

Die Zürcher Grasshoppers müssen mindestens sechs Monate lang auf Stürmer Nassim Ben Khalifa verzichten. Der 22-Jährige hat sich gestern beim 4:2-Heimsieg der Hoppers gegen Sion das Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Gemäss dem «Blick» fällt auch Goalie Roman Bürki aus, nachdem er gestern den Platz angeschlagen verlassen musste. Bürki erlitt einen Rippenbruch und einen Muskelfaserriss am Bauch. Er fällt für drei bis vier Wochen aus. (ram)

Artikel lesen