Sport kompakt

NBA

Oklahoma verliert erneut zuhause

27.02.14, 06:44

Nichts zu machen: Thabo Sefolosha und Co. verlieren gegen Cleveland. Bild: AP/AP

In der NBA bezieht Oklahoma City Thunder die dritte Heim-Niederlage in Folge. Gegen die Cleveland Cavaliers unterliegt das Team von Thabo Sefolosha 104:114.

Weil das Schlussviertel dank einer inferioren Leistung in den Schlussminuten 28:42 verloren ging - 4:35 Minuten vor Schluss lag Oklahoma noch 97:95 in Front - konnten auch Kevin Durants 28 Punkte und Russell Westbrooks 24 Punkte die Niederlage nicht verhindern. 

Der Schweizer Sefolosha, der in der Startformation stand, warf bei der deutlichen Niederlage immerhin gute acht Punkte. Seine Performance mit lediglich einem Rebound und zwei Assists lag unter seinem Durchschnitt. (si)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Utah Jazz holt beim grössten NBA-Comeback 36 Punkte Rückstand auf

27. November 1996: Gegen die Denver Nuggets liegen die Utah Jazz hoffnungslos zurück. Doch sie schaffen scheinbar Unmögliches und siegen nach einem 34:70-Rückstand noch.

Als die Halbzeit-Sirene im Delta Center in Salt Lake City ertönt, wird das Heimteam mit Buh-Rufen in die Kabine verabschiedet. Kein Wunder: Die Utah Jazz liegen gegen die Denver Nuggets mit 36:70 zurück.

Was die Fans – und wohl auch die Spieler – da noch nicht wissen: In der zweiten Halbzeit wird sich ein Basketball-Wunder ereignen. Utah, dessen maximaler Rückstand kurz nach Wiederbeginn 36 Punkte beträgt, gewinnt die Partie tatsächlich noch mit 107:103. Es ist bis heute das grösste …

Artikel lesen