Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rücktritt mit 40

Sprinter Hondo steigt vom Velo

02.10.14, 14:07

Hondo (rechts) im Gespräch mit Teamkollege Fabian Cancellara. Bild: Tim De Waele/freshfocus

Der seit vielen Jahren im Tessin lebende Deutsche Danilo Hondo beendet nach 18 Jahren als Radprofi seine Karriere. «Es ist der richtige Zeitpunkt, ich kann mit einem guten Gefühl vom Rad steigen», so der 40-Jährige. Hondo gewann 90 Rennen auf der Strasse, wobei er 2001 zwei Giro-Etappen für sich entschied.

1994 holte er auf der Bahn WM-Gold in der Mannschaftsverfolgung. Der Negativpunkt seiner Karriere bildete eine zweijährige Dopingsperre (2005 bis 2007), weil Carphedon in seinem Urin gefunden worden war. Hondo bestreitet am Samstag in der Nähe von Stuttgart sein Abschiedsrennen. (ram/si)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tennis in Miami

Rafael Nadal weiter in bestechender Form

Der spanische Weltranglisten-Erste steht nach einem 6:2, 6:2 gegen den Italiener Fabio Fognini im Viertelfinal. Die überraschende Drittrunden-Niederlage in Indian Wells scheint Nadal angestachelt zu haben.

Der Iberer liess auf Key Biscayne auch Fognini, immerhin die Nummer 14 im Ranking, keine Chance. Bei eigenem Aufschlag gab der Favorit bloss drei Punkte ab. Insgesamt lautete das Punktverhältnis 54:29. 

Während in Indian Wells nur zwei Spieler der Top 8 die Runde der besten acht erreicht …

Artikel lesen