Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Rücktritt mit 40

Sprinter Hondo steigt vom Velo

02.10.14, 14:07

Hondo (rechts) im Gespräch mit Teamkollege Fabian Cancellara. Bild: Tim De Waele/freshfocus

Der seit vielen Jahren im Tessin lebende Deutsche Danilo Hondo beendet nach 18 Jahren als Radprofi seine Karriere. «Es ist der richtige Zeitpunkt, ich kann mit einem guten Gefühl vom Rad steigen», so der 40-Jährige. Hondo gewann 90 Rennen auf der Strasse, wobei er 2001 zwei Giro-Etappen für sich entschied.

1994 holte er auf der Bahn WM-Gold in der Mannschaftsverfolgung. Der Negativpunkt seiner Karriere bildete eine zweijährige Dopingsperre (2005 bis 2007), weil Carphedon in seinem Urin gefunden worden war. Hondo bestreitet am Samstag in der Nähe von Stuttgart sein Abschiedsrennen. (ram/si)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Manchester City verbrennt sich an Burnley – Arsenal schlägt West Ham dank drei Toren wie aus dem Lehrbuch

Manchester City muss im Titelrennen der Premier League einen Rückschlag hinnehmen. Die Citizens unterliegen beim abstiegsgefährdeten Aufsteiger FC Burnley 0:1.

Den entscheidenden Treffer für den Aussenseiter erzielte George Boyd in der 60. Minute. Kurios: Vor dem Spiel hatte ManCity bloss vier Liga-Spiele verloren, Burnley nur vier gewonnen.

Am Sonntag kann Leader FC Chelsea (63) im Heimspiel gegen den FC Southampton den Vorsprung vor ManCity (58) auf acht Punkte ausbauen.

Der FC Arsenal gewinnt …

Artikel lesen