Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Vuelta, 15. Etappe

Niemiec gewinnt solo – Contador verteidigt Leadertrikot

07.09.14, 18:01 07.09.14, 18:54

Weiter in Rot: Leader Contador. Bild: EPA/EFE

Przemyslaw Niemiec gewann die prestigeträchtige 15. Vuelta-Etappe hinauf zu den Seen von Covadonga solo. Der Pole war zusammen mit vier Begleitern früh ausgerissen und rettete wenige Sekunden Vorsprung ins Ziel. Für Niemiec ist dies der grösste Sieg der Karriere, nie zuvor gewann der 34-Jährige eine Etappe an einer der drei grossen Rundfahrten.

Der Spanier Alberto Contador verteidigte das rote Leadertrikot, büsste als Vierter auf den letzten Metern jedoch ein paar Sekunden auf seine Landsmänner Alejandro Valverde (2.) und Joaquim Rodriguez (3.) ein.

Die 16. Etappe am Montag führt über 160 km von San Martin del Rey Aurelio nach La Farrapona. Dabei sind im Norden Spaniens vier Anstiege der ersten und einer der zweiten Kategorie zu bewältigen; zum dritten Mal in Folge endet eine Etappe mit einer Bergankunft. (ram/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der EV Zug schnappt sich einen Flügelstürmer von den Lakers

Zug verpflichtet für die kommende Saison von Absteiger Rapperswil-Jona Lakers den kanadischen Flügelstürmer Nicolas Thibaudeau. 

Der 24-Jährige ist der Sohn von Gilles Thibaudeau, der von 1991 bis 2000 in der Schweiz für Lugano, Davos, Rapperswil und Sierre spielte. Nicolas Thibaudeau verfügt über eine Schweizer Lizenz und belastet das Ausländerkontingent der Zuger daher nicht. 

Thibaudeau stürmte in den letzten fünf Jahren für die Rapperswil-Jona Lakers, die letzte Woche in …

Artikel lesen