Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Dauphiné-Rundfahrt

Trotz Sturz verteidigt Froome das Leadertrikot

13.06.14, 15:49
Britain's Chris Froome celebrates on the podium after the fourth stage (Montelimar - Gap) of the 66th  Dauphine Criterium cycling race on June 11, 2014 in Gap. AFP PHOTO / LIONEL BONAVENTURE

Chris Froome. Bild: AFP

Chris Froome ist auf der sechsten Etappe der Dauphiné-Rundfahrt gestürzt. Er konnte sein Gelbes Trikot als Leader aber verteidigen.

Der Tour-de-France-Gewinner aus Grossbritannien führt vor den beiden entscheidenden Etappen am Wochenende weiter mit jeweils zwölf Sekunden vor dem Spanier Alberto Contador und dem Holländer Wilco Kelderman. Der Belgier Jan Bakelants gewann die sechste Etappe von Grenoble nach Poisy über 168 Kilometer vor dem zeitgleichen Lieuwe Westra (Ho). (si/qae)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Stadion-Entscheid gefällt

Schweiz - Estland in Luzern 

Das nächste Heimspiel der Schweizer Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation findet in Luzern statt. Am Freitag, 27. März, empfängt die SFV-Auswahl Estland in der Swissporarena. Spielbeginn ist um 20.45 Uhr. 

Im 2011 eröffneten Stadion des FC Luzern hatte die Schweiz im Rahmen der WM-Qualifikation 2014 bereits ein Pflichtspiel ausgetragen. Gegen Albanien gewann sie am 11. September 2012 in der Swissporarena 2:0. Im vergangenen Sommer fanden zudem die beiden WM-Testspiele gegen …

Artikel lesen