Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Triumph für IAM-Team

Sylvain Chavanel gewinnt in Plouay

31.08.14, 15:52

Sylvain Chavanel hat für die Schweizer IAM-Equipe das World-Tour-Rennen GP Ouest France für sich entschieden. Der Franzose setzte sich im Sprint einer siebenköpfigen Gruppe durch. Für IAM ist es im Rahmen der höchsten Rennstufe erst der zweite Sieg seit dem Bestehen der Equipe.

In Plouay spurtete Chavanel vor dem Italiener Andrea Fedi und dem Franzosen Arthur Vichot über die Ziellinie. Den Flüchtlinge gelang es, wenige Meter Vorsprung auf das Feld ins Ziel zu retten.

Erst am Freitag hatte Chavanel bereits die Gesamtwertung der Tour du Poitou-Charentes gewonnen. Im Rahmen dieses Rennens der dritthöchsten Stufe gewann der 35-jährige Routinier auch eine (Zeitfahr-)Etappe. (ram/si)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lugano überholt Wohlen – Le Mont macht Abstiegskampf nochmals spannend

Der FC Wohl muss sich nach seiner dritten Niederlage in Folge am Samstag vom FC Lugano überholen lassen. Die Tessiner schlugen heute Nachmittag den FC Winterthur mit 3:0. Matchwinner war der vom FC Zürich ausgeliehene Patrick Rossini. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten entschied der Stürmer Mitte der zweiten Halbzeit die Partie.

Am Tabellenende gab Aufsteiger Le Mont ein Lebenszeichen von sich. Die Waadtländer feierten auswärts im Keller-Duell gegen Biel einen wichtigen Sieg. Le …

Artikel lesen