Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Velo

Quintanas Bruder gewinnt die 3. Etappe an der Österreich-Rundfahrt

08.07.14, 17:01
epa04165991 Movistar team rider Columbian Dayer Uberney Quintana (C) in action during the 112th Paris Roubaix cycling race, in Roubaix, France, 13 April 2014.  EPA/NICOLAS BOUVY

Dayer Quintana macht nicht nur bei Paris-Roubaix eine gute Figur. Bild: NICOLAS BOUVY/EPA/KEYSTONE

Der Kolumbianer Dayer Quintana, der zweieinhalb Jahre jüngere Bruder des Giro-Gesamtsiegers Nairo Quintana, gewann an der Österreich-Rundfahrt bei strömendem Regen die 3. Etappe hinauf zum Kitzbüheler Horn.

Der knapp 22-jährige Quintana siegte 54 Sekunden vor dem Italiener Damiano Caruso und dem Briten Peter Kennaugh, der damit sein Leadertrikot verteidigte. Der Zürcher Oberländer Oliver Zaugg fiel in der Gesamtwertung vom 2. auf den 4. Platz zurück, mit nunmehr 67 Sekunden Rückstand.



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

39-Jährig und kein bisschen müde

Marcel Jenni hängt noch ein Jahr an

Die Kloten Flyers haben die Verträge mit Marcel Jenni und Lukas Frick verlängert.

Der 39-jährige Stürmer Jenni unterschrieb einen Vertrag für eine Saison, der erst 19-jährige Verteidiger Frick verlängerte frühzeitig um drei weitere Saisons bis 2017.

Artikel lesen