Sport kompakt

Acht Sekunden hinter Sieger

Cancellara Zweiter im Zeitfahren der Katar-Tour 

10.02.15, 15:30

Fabian Cancellara kann bei der Katar-Tour im Zeitfahren überzeugen. Bild: Getty Images Europe

Fabian Cancellara fährt im Zeitfahren an der Katar-Rundfahrt auf den zweiten Platz. Auf den Tages-Schnellsten Niki Terpstra büsst der Berner acht Sekunden ein. 

Paris-Roubaix-Sieger Niki Terpstra hat die Zeitfahrspezialisten düpiert und die dritte Etappe der Katar-Rundfahrt gewonnen. Der Holländer setzte sich in einem Zeitfahren über 10,9 km auf dem Motorrad-Rundkurs von Lusail acht Sekunden vor dem Schweizer Fabian Cancellara durch. Dritter wurde der amtierende Zeitfahr-Weltmeister Bradley Wiggins mit neun Sekunden Rückstand. Reto Hollenstein fuhr als zweitbester Schweizer auf Rang zehn. Mit seinem Tagessieg übernahm der letztjährige Gesamtsieger Terpstra auch gleich wieder die Führung im Gesamtklassement bei der Katar-Tour. 

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Per Ende Juni

Sportkommentator Hofmänner wird neuer Kommunikationschef bei Swiss-Ski

Sportkommentator Stefan Hofmänner verlässt das Schweizer Fernsehen und wird neuer Leiter Medien und Kommunikation bei Swiss-Ski. Der Berner wird Nachfolger von Lorenz Liechti Torre, der eine neue berufliche Herausforderung annimmt.

Der ausgebildete Turn- und Sportlehrer Hofmänner war zuletzt während 17 Jahren als Sportredaktor und Live-Kommentator beim Schweizer Fernsehen tätig und kennt den Schneesport bestens. Seit der Saison 1999/2000 erlebte das Publikum den 47-jährigen vor allem als …

Artikel lesen