Sport kompakt

Velo

Degenkolb holt sich die 4. Vuelta-Etappe – Matthews bleibt Leader

26.08.14, 18:08 26.08.14, 18:28

Der Deutsche John Degenkolb feiert den sechsten Vuelta-Etappensieg seiner Karriere. Bild: AFP

John Degenkolb holt sich in der 4. Etappe der Spanienrundfahrt den Tagessieg. Der 25-jährige Deutsche setzt sich nach 165 km in Cordoba im Sprint gegen Vicente Reynes und Michael Matthews durch.

Degenkolb profitierte im Finale davon, dass viele seiner spurtstarken Gegner am letzten Berg nicht mehr mitgekommen waren. Der Deutsche, der im Frühjahr auch schon Gent-Wevelgem für sich entschieden hatte, holte sich überlegen seinen bereits sechsten Etappensieg an der Vuelta, nachdem er 2012 gleich fünfmal reüssiert hatte. Degenkolb verwies im Spurt eines nur noch rund 60 Fahrer umfassenden Feldes den für das Westschweizer Team IAM fahrenden Spanier Vicente Reynes auf Platz 2.

Der Australier Michael Matthews verteidigte sein Leadertrikot mit Erfolg. Er gewann weitere Bonifikationssekunden und liegt nun 14 Sekunden vor dem Spanier Alejandro Valverde. (dux/si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schock für GC

Ben Khalifa mit Kreuzbandriss – auch Goalie Bürki wird GC fehlen

Die Zürcher Grasshoppers müssen mindestens sechs Monate lang auf Stürmer Nassim Ben Khalifa verzichten. Der 22-Jährige hat sich gestern beim 4:2-Heimsieg der Hoppers gegen Sion das Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Gemäss dem «Blick» fällt auch Goalie Roman Bürki aus, nachdem er gestern den Platz angeschlagen verlassen musste. Bürki erlitt einen Rippenbruch und einen Muskelfaserriss am Bauch. Er fällt für drei bis vier Wochen aus. (ram)

Artikel lesen