Sport kompakt

Mountainbike

Schurter verpasst zweiten Tagessieg am Cape Epic nur knapp

28.03.14, 17:19 28.03.14, 19:37
27.03.2014; Greyton; Radsport - Absa Cape Epic 2014 - 4. Etappe - Greyton - Greyton;
Nino Schurter (L, SUI) und Philip Buys (RSA) (Nick Muzik/Sportzpics/freshfocus)

Bild: Sportzpics

Am Cape Epic verpasst Nino Schurter den zweiten Tagessieg in Folge hauchdünn. Der Bündner und sein südafrikanischer Partner Philipp Buys müssen sich auf der harten fünften Etappe des Mountainbike-Etappenrennens nach knapp fünf Stunden Fahrzeit nur um 6,5 Sekunden dem Duo Roel Paulissen/Riccardo Chiarini (Be/It) geschlagen geben.

Auf Rang 3 mit fünf Minuten Rückstand kommt das Team des Berner Routiniers Christoph Sauser. In der Gesamtwertung können er und der Tscheche Frantisek Rabon den Abstand zu den Führenden Robert Mennen/Kristian Hynek (De/Tsch) um zwei Minuten verkürzen. Das Leader-Duo hat Glück, dass sich seine Defekte nicht allzu gravierend auswirkten.

Die Deutschen Jochen Käss und Markus Kaufmann sind zu Hilfe geeilt, sodass das Materialproblem relativ rasch behoben werden konnte. Mennen und Hynek retten den 5. Platz im Tagesklassement. Ihr Polster auf Sauser/Rabon beträgt noch knapp zehn Minuten. (pre/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Du glaubst, Velo-Staus vor der Ampel gibt's nicht? Ein eindrückliches Video aus Kopenhagen zeigt, wie dort eine Rush Hour aussieht

Verstopfte Strassen und Abgas-Wolken – das gehört zusammen wie die Hipster und ihre seltsamen Kånken-Fjällräven-Rucksäcke? Nicht ganz. Oder besser: Nicht in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, die sich als Velo-Stadt einen Namen gemacht hat. Weshalb, das untermauern Zeitraffer-Videoaufnahmen, die ein Bike-Shop veröffentlicht hat. Sie zeigen die morgendliche Rush Hour um 8 Uhr, wenn Hunderttausende Menschen auf zwei Rädern zur Arbeit oder in die Schule fahren. Auf jedes Auto kommen …

Artikel lesen