Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bradley Wiggins attackiert den Stunden-Weltrekord

15.04.15, 14:43
FILE - In this file photo dated Wednesday Sept. 24, 2014, world champion Britain's Bradley Wiggins competes to win the men's individual time trial event at the Road Cycling World Championships in Ponferrada, north-western Spain.  Wiggins is leaving the Sky team that turned him into a Tour de France champion, and during a press conference Friday April 10, 2015, he wasn’t feeling chatty at all and abruptly announced that he wouldn’t be speaking after all.  (AP Photo/Daniel Ochoa de Olza, FILE)

Bradley Wiggins will den Stunden-Weltrekord attackieren. Bild: Daniel Ochoa de Olza/AP/KEYSTONE

Zeitfahr-Weltmeister Bradley Wiggins nimmt am 7. Juni in London den Stunden-Weltrekord in Angriff und will die Bestmarke des Australiers Rohan Dennis von 52,491 Kilometern verbessern.

Dennis hatte seinen Weltrekord im Februar aufgestellt, Wiggins versucht nun am 7. Juni auf der Olympia-Bahn von 2012 schneller zu sein.

«Sir» Bradley Wiggins hatte am vergangenen Sonntag beim Klassiker Paris - Roubaix seine Strassenkarriere (vorerst?) beendet. Nun will er sich auf den Bahnradsport konzentrieren und an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro seine fünfte Olympia-Goldmedaille gewinnen. (si/twu)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tour-Leader Thomas baut seine Führung aus – Quintana feiert Solosieg

Die Frage nach dem Leader im Team Sky scheint beantwortet. Leader Geraint Thomas distanziert in der 17. Etappe der Tour de France Chris Froome und baut seine Gesamtführung aus.

Geraint Thomas erreichte das Ziel nach 65 Kilometern von Bagnères-de-Luchon nach Saint-Lary-Soulan als Etappendritter und hängte dabei auf den letzten beiden Kilometern seinen eigentlichen Captain und Landsmann Chris Froome ab. 

Thomas führt neu 1:59 Minuten vor dem Niederländer Tom Dumoulin, der Froome ebenfalls Zeit abnahm und den Vorjahressieger im Gesamtklassement gar überholte. Froome liegt als Dritter neu 2:31 Minuten zurück.

Als Erster erreichte der Kolumbianer Nairo Quintana das Ziel, …

Artikel lesen