Sport kompakt

Erfolgreicher Endspurt

Albasini in WM-Form: Sieg bei Tre Valle Varesine

18.09.14, 17:57 18.09.14, 18:36

Archivbild: Tim De Waele/freshfocus

Der Thurgauer Michael Albasini gewinnt den italienischen Halbklassiker Tre Valli Varesine unweit der Schweizer Grenze. Der Routinier setzte sich im Sprint einer Achtergruppe vor den Einheimischen Sonny Colbrelli, Filippo Pozzato, Davide Rebellin und Damiano Caruso durch.

Mit dem Sieg hat sich Albasini zugleich einen von nur drei Schweizer Startplätzen im WM-Rennen vom Sonntag in einer Woche gesichert. Nationalcoach Luca Guercilena hatte für die Titelentscheidung im spanischen Ponferrada bislang erst Fabian Cancellara nominiert. Neben Albasini erhielt Danilo Wyss das dritte Ticket. (ram)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sefolosha: «Die Verletzung wurde von der Polizei verursacht»

Thabo Sefolosha behauptet, sein Wadenbein sei wegen der Festnahme durch die Polizei gebrochen. Diese Aussage liess der Schweizer NBA-Spieler via Twitter von seinem Klub, den Atlanta Hawks, verbreiten.

Der 30-Jährige ging auf Anraten seine Anwälte nicht auf die Details des Zwischenfalls von vergangener Woche ein. «Diese Frage wird vor Gericht diskutiert werden», schrieb Sefolosha. «Ich will nur sagen, dass ich leide, dass ich eine ernsthafte Verletzung erlitten habe und …

Artikel lesen