Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rad 

Nibali als Helfer zur WM

Tour-de-France-Sieger Vincenzo Nibali kehrt Ende September ins Renngeschehen zurück. Bei der Rad-WM in Ponferrada (Sp) will sich der 29-jährige Italiener ganz in den Dienst des Teams stellen. 2015 könnte er vor der Tour de France auch den Giro d'Italia bestreiten.

Race leader Astana team rider Vincenzo Nibali of Italy celebrates on the podium after the 208.5km 19th stage of the Tour de France cycling race between Maubourguet and Bergerac, July 25, 2014.           REUTERS/Jean-Paul Pelissier (FRANCE  - Tags: SPORT CYCLING)

Sieger der Tour-de-France 2014. Bild: JEAN-PAUL PELISSIER/REUTERS

«Dieses Rennen liegt mir am Herzen, es fällt mir sehr schwer, darauf zu verzichten. Die Wahl wird nicht leicht, aber mir gefällt der Gedanke, beide Rundfahrten zu bestreiten, wirklich sehr», betonte der Sizilianer vom Team Astana bei einer Ehrung in Cernobbio am Comer See. (si/apa/syl)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Super League

Luzern verlängert mit Sarr und Thiesson

Der FC Luzern verlängert die im Sommer auslaufenden Verträge mit Sally Sarr (27) und Jérôme Thiesson (26) vorzeitig um drei weitere Jahre bis Ende Juni 2017.

Sally Sarr und Jérôme Thiesson wechselten im Sommer 2011 vom Challenge-League-Verein FC Wil bzw. Super-League-Absteiger AC Bellinzona zum FC Luzern. (si)

Artikel lesen
Link to Article