Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rad, Katalonien-Rundfahrt

Van Garderen gewinnt im Nebel

27.03.14, 18:08

Der Amerikaner Tejay van Garderen aus dem schweizerisch-amerikanischen Team BMC gewinnt die 4. Etappe der 94. Katalonien-Rundfahrt, die nach 166 Kilometern mit einer Bergankunft zu Ende geht.

Die Favoriten Alberto Contador, Joaquim Rodriguez und Nairo Quintana fuhren in der 2115 Meter hoch gelegenen Skistation Vallter 2000 knapp hinter Van Garderen auf den weiteren Plätze ein. Tour-de-France-Sieger Christopher Froome wurde Tages-Siebter.

Rodriguez behauptete im Nebel der Pyrenäen, der eine TV-Übertragung verunmöglichte, sein Leadertrikot mit Erfolg. Der Spanier liegt nun in der Gesamtwertung vier Sekunden vor seinem Landsmann Contador. (si/dpa)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rennausschluss gedroht

Rosberg gewinnt erstes Training trotz unerlaubtem Überholmanöver, wird aber freigesprochen

Die Ergebnislisten des ersten Trainingstages für den Grand Prix von Grossbritannien zeigen das gewohnte Bild. Nico Rosberg und Lewis Hamilton aus dem überlegenen Team Mercedes liessen sich je eine Bestzeit notieren.

WM-Leader und Vorjahressieger Rosberg war am Morgen vor Hamilton der Schnellste, am Nachmittag drehte der Engländer den Spiess um, obwohl er wegen des streikenden Motors das Training früher als geplant beenden musste. Rosberg hatte abseits der Strecke bange Momente zu …

Artikel lesen