Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Rad, Katalonien-Rundfahrt

Van Garderen gewinnt im Nebel

27.03.14, 18:08

Der Amerikaner Tejay van Garderen aus dem schweizerisch-amerikanischen Team BMC gewinnt die 4. Etappe der 94. Katalonien-Rundfahrt, die nach 166 Kilometern mit einer Bergankunft zu Ende geht.

Die Favoriten Alberto Contador, Joaquim Rodriguez und Nairo Quintana fuhren in der 2115 Meter hoch gelegenen Skistation Vallter 2000 knapp hinter Van Garderen auf den weiteren Plätze ein. Tour-de-France-Sieger Christopher Froome wurde Tages-Siebter.

Rodriguez behauptete im Nebel der Pyrenäen, der eine TV-Übertragung verunmöglichte, sein Leadertrikot mit Erfolg. Der Spanier liegt nun in der Gesamtwertung vier Sekunden vor seinem Landsmann Contador. (si/dpa)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der EV Zug schnappt sich einen Flügelstürmer von den Lakers

Zug verpflichtet für die kommende Saison von Absteiger Rapperswil-Jona Lakers den kanadischen Flügelstürmer Nicolas Thibaudeau. 

Der 24-Jährige ist der Sohn von Gilles Thibaudeau, der von 1991 bis 2000 in der Schweiz für Lugano, Davos, Rapperswil und Sierre spielte. Nicolas Thibaudeau verfügt über eine Schweizer Lizenz und belastet das Ausländerkontingent der Zuger daher nicht. 

Thibaudeau stürmte in den letzten fünf Jahren für die Rapperswil-Jona Lakers, die letzte Woche in …

Artikel lesen