Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vuelta a España

Contador gewinnt Königsetappe und baut Gesamtführung aus

07.09.2014; Lagos De Covadonga; Radsport - Vuelta 2014 - 15. Etappe - Oviedo - Lagos De Covadonga; 
Alberto Contador (ESP) (Tim De Waele/freshfocus)

Solosieger Contador. Bild: Tim De Waele/freshfocus

Alberto Contador baut auf der 161 km langen Königsetappe mit fünf Bergwertungen von San Martin del Rey Aurelio nach La Farrapona seine Führung an der Vuelta mit dem Etappensieg aus. Der Spanier lancierte kurz vor dem Ziel die entscheidende Attacke und liess seinen letzten Begleiter Chris Froome stehen.

Dritter wurde der Italiener Alessandro De Marchi, der als Letzter einer ursprünglich 13-köpfigen Ausreissergruppe am Schlussanstieg gestellt wurde. In dieser spielte sich eine äusserst kuriose Szene ab: Gianluca Brambilla und Iwan Rowny prügelten sich während der Fahrt – beide wurden umgehend aus dem Rennen ausgeschlossen.

In der Gesamtwertung baute Contador seine Führung um mehr als eine Minute aus. Er liegt nun 1:36 Minuten vor seinem Landsmann Alejandro Valverde. Froome ist mit 1:39 Minuten Rückstand Dritter. (ram/si)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sportverletzungen

Fussballer können online ihr Verletzungsrisiko testen 

Fussballer sollen über ihr Verletzungsrisiko informiert sein und wissen, wie sie dieses reduzieren können. Der Unfallversicherer Suva hat deshalb eine neue Präventionskampagne mit Online-Test lanciert.

Jährlich verletzen sich 45'000 Personen beim Fussball spielen. Unfälle zwingen oft zur Untätigkeit und gehen ins Geld: Die verletzten Fussballer bleiben zusammen 500'000 Arbeitstage dem Betrieb fern und kosten die Versicherungen 160 Millionen Franken. Die Suva will mit der Kampagne …

Artikel lesen
Link to Article