Sport kompakt

Rad

Evans baut Gesamtführung dank Etappensieg aus

24.04.14, 18:41
ADELAIDE, AUSTRALIA - JANUARY 26:  Australian cyclist Cadel Evans of the BMC Racing team celebrates on stage after finishing second in the overall classification after Stage Six of the Tour Down Under on January 26, 2014 in Adelaide, Australia.  (Photo by Morne de Klerk/Getty Images)

Bild: Getty Images AsiaPac

Der 37-jährige BMC-Profi Cadel Evans, bisheriger Leader der Trentino-Rundfahrt, präsentierte bei der Bergankunft der 3. Etappe von Mori nach Roncone mit seiner Attacke auf dem Schlusskilometer erneut seine starke Form und feierte den Tagessieg.

Der australische Tour-de-France-Sieger 2011 gewann mit drei Sekunden Vorsprung vor dem italienischen Rivalen Domenico Pozzovivo, der im Gesamtklassement auf den 2. Rang vorrückte.

Dank des Polsters von 45 Sekunden vor Pozzovivo dürfte Evans vor dem heutigen Schlussabschnitt der Gesamtsieg des norditalienischen Mehretappenrennens nicht mehr zu nehmen sein. (si/syl)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sefolosha bei neuem Allzeit-Rekord der Hawks mit fünf Rebounds

Das 96:69 zuhause gegen die Phoenix Suns ist der 58. Saisonsieg der Atlanta Hawks, denen damit ein Bestwert in ihrer Klubgeschichte gelingt. Mehr als 57 Siege in einer Saison konnten die Hawks, die erst einmal NBA-Champion waren (1958 als St.Louis Hawks), noch nie erringen.

Atlanta beeindruckte vor allem in der zweiten Halbzeit mit einer starken Defensivleistung. Die Suns erzielten in einem Match erst einmal weniger Punkte – 1981 auswärts gegen Kansas City (68 Punkte). Thabo …

Artikel lesen