Sport kompakt

Ein Ösi versucht's

Voigts Stundenweltrekord wird bereits angegriffen

22.10.14, 17:26 22.10.14, 18:04

Der österreichische Zeitfahr-Spezialist Matthias Brändle hat sich zum Saisonende ein besonderes Ziel gesetzt. Der Profi des Schweizer IAM-Teams will am 30. Oktober im Velodrom von Aigle den Stundenweltrekord auf der Bahn in seinen Besitz bringen. 

Dazu muss der 24-jährige Vorarlberger die am 18. September in Grenchen aufgestellte Bestmarke des Deutschen Jens Voigt (43) von 51,115 km übertreffen. Brändle, dreifacher österreichischer Zeitfahr-Champion, gewann in dieser Saison zwei Etappen der Grossbritannien-Rundfahrt und die Berner Rundfahrt. 

Bereits hat auch der Brite Bradley Wiggins (34) für 2015 einen Angriff auf den Stundenweltrekord angekündigt. (si/apa) 

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tennis

Wawrinka verzichtet auf Titelverteidigung in Portugal

Der Weltranglisten-Dritte Stanislas Wawrinka wird nächste Woche seinen Titel am ATP-Turnier in Oeiras (Por) nicht verteidigen.

Der Waadtländer will sich einige Tage erholen und gleichzeitig gezielt auf die bedeutsameren Sandplatz-Events in Madrid (ab 4. Mai) beziehungsweise Rom (ab 11. Mai) vorbereiten. (si/syl)

Artikel lesen