Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Uruguay zittert

Liverpool-Bomber Suarez droht nach Knieverletzung das WM-Aus

Liverpool's Luis Suarez reacts during their English Premier League soccer match against Crystal Palace at Selhurst Park in London May 5, 2014.    REUTERS/Dylan Martinez   (BRITAIN - Tags: SPORT SOCCER) FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. NO USE WITH UNAUTHORIZED AUDIO, VIDEO, DATA, FIXTURE LISTS, CLUB/LEAGUE LOGOS OR

Bild: Reuters

Uruguays Topstürmer Luis Suarez hat sich im Training gestern offenbar schwer am Knie verletzt. Der 27-Jährige soll bereits heute am Meniskus operiert werden, berichten einheimische Medien.

Ihnen zufolge wird Suarez mindestens für die drei Gruppenspiele gegen Costa Rica, England und Italien ausfallen – möglicherweise aber auch für die ganze WM. Der Verband gibt sich dennoch optimistisch, dass die Heilungszeit bis zum ersten WM-Spiel noch ausreicht. Suarez erzielte in dieser Saison 31 Tore für den FC Liverpool. (ram)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Copa do mundo!

In diesen Schweizer Bezirken leben die meisten Brasilianer und Brasilianerinnen

Am meisten Brasilianerinnen und Brasilianer leben – wenig überraschend – in den grossen Städten der Schweiz. An der Spitze steht Genf mit über 3300 brasilianischen Staatsangehörigen. 

Dort ist aber nicht portugiesisch die am häufigsten gesprochene Sprache, sondern Englisch. Ganz anders in der restlichen Romandie:

Wenn auch Hochdeutsch nicht berücksichtigt wird, spricht sogar der Kanton Graubünden portugiesisch. 

(dwi)

Artikel lesen
Link zum Artikel