Sport kompakt

Zweierbob-Weltcup

Nächster Sieg für Hefti/Baumann

17.01.15, 16:57 17.01.15, 18:21

Hefti/Baumann im Eiskanal am Königssee. Bild: Bongarts

Eine Woche vor dem Heimrennen in St.Moritz befinden sich Beat Hefti und Alex Baumann in Top-Form. Am bayrischen Königssee feierten die beiden Appenzeller mit dem Zweierbob ihren zweiten Weltcup-Sieg in Folge. Hefti sagte: «Königssee zählt zu unseren Lieblings-Bahnen. Natürlich waren heuer die Bedingungen schwierig mit dem vielen Schnee, aber letztlich hat bei uns alles gepasst.»

Die Olympia-Silbergewinner von Sotschi setzten sich im Schneetreiben nach herausragenden Startzeiten überlegen mit 0,52 Sekunden Vorsprung vor dem deutschen Duo Nico Walther/Marko Hübenbecker durch. Hefti übernahm dank seinem 17. Weltcupsieg die Führung im Zweier-Weltcup. (ram/si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kommt vom EV Zug

Fabian Sutter wechselt zum EHC Biel

Der EHC Biel hat für die kommenden drei Saisons Fabian Sutter verpflichtet. Der 32-jährige Center spielt seit 2010 für Zug, davor war er in der NLA bei Bern, Davos und den SCL Tigers tätig.

Insgesamt bestritt er bislang 834 Partien in der höchsten Schweizer Liga und erzielte 143 Tore und 178 Assists. «Fabian Sutter ist ein spielintelligenter Zweiweg-Center mit grosser Erfahrung. Er wird auf und neben dem Eis eine Leaderrolle einnehmen», sagte der Bieler Sportchef Martin Steinegger. (si)

Artikel lesen