Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mixed-Team-Wettkampf in Schruns

Enttäuschung bei der Premiere: Die Schweizer Snowboard-Teams in den Achtelfinals ausgeschieden

19.12.14, 15:04 19.12.14, 15:54

Roland Fischnaller jubelt in Schruns. Bild: Kerstin Joensson/AP/KEYSTONE

Die Schweizer Alpinen-Snowboarder befinden sich weiterhin auf Formsuche. Beim Mixed-Team-Wettkampf in Schruns (Ö) scheiterten beide Schweizer Teams bereits in den Achtelfinals.

Die Schweizer Snowboard-Delegation hatte im ersten Team-Event der Weltcup-Geschichte keinen Grund zum Jubeln. Für die Olympiasiegerin Patrizia Kummer und Kaspar Flütsch bedeuteten die Achtelfinals ebenso Endstation wie für Julie Zogg und Silvan Flepp

Den Sieg sicherten sich Roland Fischnaller und Nadya Ochner. Die Italiener setzten sich im Final gegen die Russen Andrej Soboljew/Nathalia Soboljewa durch. Dritter wurde Japan mit Masaki Shiba und Tomoka Takeuchi. (si/cma)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Premier League, 2. runde

Agüero bricht Liverpool unter den Augen Balotellis 23 Sekunden nach seiner Einwechslung das Genick

Meister Manchester City unterstreicht seine Ambitionen mit einem klaren Sieg gegen Vize-Meister Liverpool. Die Himmelblauen hatten den Gegner aus Liverpool dabei weitgehend im Griff.

Für die Vorentscheidung sorgte der Montenegriner Stevan Jovetic mit einem Treffer vor und nach der Pause. Beim 1:0 (41.) agierte Liverpools neuer Mann aus Sevilla Alberto Moreno zu langsam, beim 2:0 (55.) leitete der Mittelfeldspieler den Treffer herrlich mit dem Absatz ein und ersprintete den Doppelpass …

Artikel lesen