Sport kompakt

Mixed-Team-Wettkampf in Schruns

Enttäuschung bei der Premiere: Die Schweizer Snowboard-Teams in den Achtelfinals ausgeschieden

19.12.14, 15:04 19.12.14, 15:54

Roland Fischnaller jubelt in Schruns. Bild: Kerstin Joensson/AP/KEYSTONE

Die Schweizer Alpinen-Snowboarder befinden sich weiterhin auf Formsuche. Beim Mixed-Team-Wettkampf in Schruns (Ö) scheiterten beide Schweizer Teams bereits in den Achtelfinals.

Die Schweizer Snowboard-Delegation hatte im ersten Team-Event der Weltcup-Geschichte keinen Grund zum Jubeln. Für die Olympiasiegerin Patrizia Kummer und Kaspar Flütsch bedeuteten die Achtelfinals ebenso Endstation wie für Julie Zogg und Silvan Flepp

Den Sieg sicherten sich Roland Fischnaller und Nadya Ochner. Die Italiener setzten sich im Final gegen die Russen Andrej Soboljew/Nathalia Soboljewa durch. Dritter wurde Japan mit Masaki Shiba und Tomoka Takeuchi. (si/cma)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Olympiasieger Podladtchikov erleidet bei heftigem Crash Hirnerschütterung

Iouri Podladtchikov ist etwas mehr als zwei Wochen vor dem olympischen Halfpipe-Wettkampf schwer gestürzt. An den X-Games in Aspen erlitt der Olympiasieger von 2014 einen Nasenbeinbruch und eine Hirnerschütterung.

Was war passiert? Im zweiten von drei Finalläufen des stark besetzten Einladungs-Wettkampfs war Podladtchikov gut unterwegs. Auch den letzten Sprung, den «Double Alley Oop Backside Rodeo», führte der 29-jährige Zürcher an sich sauber aus. Nach der Landung am Ende der Pipe rutschte Podladtchikov dann aber unglücklich aus, kippte vornüber und fiel heftig auf das Gesicht.

«Bis zum dummen Sturz war alles nach Plan verlaufen», sagte der nach Nordamerika mitgereiste Trainer Marco Bruni gegenüber der …

Artikel lesen