Sport kompakt

Winteruniversiade in Spanien

Kummer bezwingt die Olympiasiegerin und schnappt sich Gold

10.02.15, 17:41

Im Finale ist Kummer die Revanche gegen Jörg geglückt. Bild: Getty Images Europe

Nach Platz 7 2011 und Platz 4 2013 sichert sich Patrizia Kummer (27) an der Winteruniversiade im spanischen Granada den Sieg im Parallel-Riesenslalom.

In einem hochstehenden Final bezwang die Snowboard-Olympiasiegerin die Deutsche Selina Jörg, die Olympia-Vierte von 2010 und Universiade-Siegerin von 2011. Bereits 2013 standen sich diese beiden Athletinnen an der Universiade im kleinen Final gegenüber. Damals behielt Jörg das bessere Ende für sich.

Für Kummer war es die letzte Gelegenheit, sich diesen Titel zu sichern. Für eine Universiade-Teilnahme besteht eine Altersbegrenzung von 28 Jahren. (si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Cologna läuft auf Rang 5 und greift nach dem Distanz-Weltcup

Dario Cologna überzeugt in Lahti über 15 Kilometer klassisch mit Rang 5. Martin Johnsrud Sundby sichert sich mit Rang 10 den Gesamtweltcup-Sieg. Cologna liegt einen Punkt hinter Petter Northug auf Platz 3.

Der Schweizer lag bei den ersten Zwischenzeiten gut im Rennen und wies bei 11,2 Kilometern an zweiter Stelle hinter dem entfesselten Italiener Francesco De Fabiani nur gut zwei Sekunden Rückstand aus. Bei 13,4 Kilometern büsste er dann aber als Sechster schon elf Sekunden ein. Bis ins …

Artikel lesen