Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Niederlage gegen Russland

WM-Debüt der Genfer Curler in Peking missraten

29.03.14, 10:03

Bei ihrem allerersten WM-Auftritt beziehen die jungen Genfer Curler um Skip Peter De Cruz in Peking eine Niederlage. Sie unterliegen dem Olympia-Siebten Russland nach einem 4:8-Rückstand mit 7:8.

Valentin Tanner, Dominik Märki, Peter De Cruz und die Nummer 4 Benoît Schwarz hielten die Partie gegen das Moskauer Team von Skip Andrej Drosdow bis ins 6. End mit einer 4:3-Führung offen. Innerhalb von zwei Ends zogen die Russen jedoch vorbei; zunächst mit einem Dreierhaus, anschliessend mit einem gestohlenen Zweier.

Drosdows Team scheint den Schweizern generell nicht zu liegen. An den Olympischen Spielen in Sotschi hatten die Adelbodner gegen die Russen den sicheren Sieg vor Augen, als Skip Sven Michel den letzten Stein zu lang spielte, ein gestohlenes Dreierhaus einfing und verlor. (si)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Oman-Rundfahrt

Ein Österreicher holt sich den Etappensieg für die Schweiz – ein Spanier holt sich den Gesamtsieg für Italien

Der Österreicher Mattias Brändle vom Schweizer Team IAM Cycling feiert zum Abschluss der 6. Oman-Rundfahrt seinen ersten Etappensieg der Saison. Den Gesamtsieg holt sich der Spanier Rafael Valls.

Nachdem tags zuvor die Organisatoren nach Rücksprache mit den Fahrern entschieden hatten die fünfte Etappe wegen Sandstürmen und Temperaturen von mehr als 40 Grad Celsius abzusagen, wurde am Sonntag in der letzten Etappe im Emirat nochmals mächtig aufs Tempo gedrückt. Der 25-jährige …

Artikel lesen