Sport kompakt

Gasparin läuft in der WM-Verfolgung auf Platz 15 – Dorin Habert doppelt nach

08.03.15, 16:43

Elisa Gasparin liegt völlig entkräftet im Zielraum. Bild: EPA/COMPIC

Elisa Gasparin läuft an den Biathlon-Weltmeisterschaften in Kontiolahti (Fi) in der Verfolgung auf Platz 15. Die Bündnerin nimmt das Rennen aus Position 13 in Angriff und leistet sich drei Schiessfehler. Lena Häcki wird 36.

Marie Dorin Habert läuft sechs Monate nach der Geburt ihrer Tochter zur Hochform auf. Die Französin, die noch kein Weltcuprennen gewonnen hat, geht nach ihrer Goldmedaille im Sprint als Erste ins Rennen und lässt sich von dieser Position nicht verdrängen. Silber holt die erst 21-jährige Deutsche Laura Dahlmeier. Die Polin Weronika Nowakowska-Ziemniak, am Vortag überraschend Zweite, schafft mit dem Gewinn der Bronzemedaille eine weitere Überraschung. (si) 

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Cool Runnings»

Realität kopiert Film: Jamaikaner in Sotschi ohne eigenen Bob

In der Kultkomödie «Cool Runnings» stehen die Jamaikaner 1988 ohne eigenes Gefährt an der olympischen Bobbahn und müssen sich erst einen Schlitten organisieren. 26 Jahre später hat die Wirklichkeit die Fiktion kopiert: Jamaikas Bobteam ist zwar in Sotschi angekommen, die Kufen ihres Bobs aber nicht.

«Wegen schlechtem Wetter mussten wir kurzfristig einen anderen Flug nach Russland nehmen», erklärte Steuermann Winston Watts. «Vermutlich sind die Kufen, unsere Anzüge und Helme noch in New York …

Artikel lesen