Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bob in Lake Placid

Gelungener Auftakt für für Rico Peter: Der Schweizer klassiert sich auf Rang 7

13.12.14, 22:12
epa04528276 Rico Peter, Janne Bror Van Der Zijde, Thomas Amrhein and Simon Friedli of Switzerland react following their final run in the Men's Four Man Bobsleigh portion of the FIBT World Cup Bobsled and Skeleton at Mt Van Hoevenberg in Lake Placid, New York, USA 13 December 2014.  EPA/CJ GUNTHER

Rico Peter ist im Moment der einzige Schweizer im Viererbob. Bild: CJ GUNTHER/EPA/KEYSTONE

Der Schweizer Bobpilot Rico Peter darf auf einen gelungenen Weltcup-Auftakt in Lake Placid zurückblicken. Einen Tag nach der Egalisation seines Bestresultats (5.) im Zweier fuhr der Aargauer im Vierer auf den respektablen Platz 7.

Nach dem ersten von zwei Läufen war Peter, mit seinem Team derzeit der einzige Schweizer im Viererbob, nur auf Platz 10 klassiert. Dank einer Steigerung und der sechstbesten Laufzeit in der Reprise verbesserte sich der 31-Jährige aus Kölliken noch um vier Positionen. Auf den Sieger, den Deutschen Maximilian Arndt, verloren Peter und seine drei Anschieber Bror van der Zijde, Thomas Amrhein und Simon Friedli 64 Hundertstel. (si/cma)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lugano überholt Wohlen – Le Mont macht Abstiegskampf nochmals spannend

Der FC Wohl muss sich nach seiner dritten Niederlage in Folge am Samstag vom FC Lugano überholen lassen. Die Tessiner schlugen heute Nachmittag den FC Winterthur mit 3:0. Matchwinner war der vom FC Zürich ausgeliehene Patrick Rossini. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten entschied der Stürmer Mitte der zweiten Halbzeit die Partie.

Am Tabellenende gab Aufsteiger Le Mont ein Lebenszeichen von sich. Die Waadtländer feierten auswärts im Keller-Duell gegen Biel einen wichtigen Sieg. Le …

Artikel lesen