Sport kompakt

Bob in Lake Placid

Gelungener Auftakt für für Rico Peter: Der Schweizer klassiert sich auf Rang 7

13.12.14, 22:12

Rico Peter ist im Moment der einzige Schweizer im Viererbob. Bild: CJ GUNTHER/EPA/KEYSTONE

Der Schweizer Bobpilot Rico Peter darf auf einen gelungenen Weltcup-Auftakt in Lake Placid zurückblicken. Einen Tag nach der Egalisation seines Bestresultats (5.) im Zweier fuhr der Aargauer im Vierer auf den respektablen Platz 7.

Nach dem ersten von zwei Läufen war Peter, mit seinem Team derzeit der einzige Schweizer im Viererbob, nur auf Platz 10 klassiert. Dank einer Steigerung und der sechstbesten Laufzeit in der Reprise verbesserte sich der 31-Jährige aus Kölliken noch um vier Positionen. Auf den Sieger, den Deutschen Maximilian Arndt, verloren Peter und seine drei Anschieber Bror van der Zijde, Thomas Amrhein und Simon Friedli 64 Hundertstel. (si/cma)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tennis

Wawrinka verzichtet auf Titelverteidigung in Portugal

Der Weltranglisten-Dritte Stanislas Wawrinka wird nächste Woche seinen Titel am ATP-Turnier in Oeiras (Por) nicht verteidigen.

Der Waadtländer will sich einige Tage erholen und gleichzeitig gezielt auf die bedeutsameren Sandplatz-Events in Madrid (ab 4. Mai) beziehungsweise Rom (ab 11. Mai) vorbereiten. (si/syl)

Artikel lesen