Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zweierbob-WM

Schweizer Bobs fahren den Medaillen hinterher

27.02.15, 16:24

Peter: Langsamer als die Besten und trotzdem schneller als Hefti. Archivbild: Mike Groll/AP/KEYSTONE

Für die Schweizer Zweierbobs endete der erste Tage der Weltmeisterschaften im deutschen Winterberg enttäuschend. Rico Peter und Beat Hefti belegen nur gerade die Plätze 6 und 8. Die entscheidenden Läufe drei und vier sind am Sonntag.

Immerhin: Nach zwei von vier Läufen liegt das Podest noch in Reichweite. Der Rückstand des Aargauers Rico Peter auf den im drittplatzierten Letten Ugis Zalmis beträgt 0,15 Sekunden. Der Zweite im Zwischenklassement, der lettische Weltcup-Leader Oskars Melbardis, ist nur 17 Hundertstel vor Peter. Unangefochten an der Spitze liegt der Deutsche Francesco Friedrich. (ram/si)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

39-Jährig und kein bisschen müde

Marcel Jenni hängt noch ein Jahr an

Die Kloten Flyers haben die Verträge mit Marcel Jenni und Lukas Frick verlängert.

Der 39-jährige Stürmer Jenni unterschrieb einen Vertrag für eine Saison, der erst 19-jährige Verteidiger Frick verlängerte frühzeitig um drei weitere Saisons bis 2017.

Artikel lesen