Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Reiten

WM-Gold an Weltreiterspielen für Holland

04.09.14, 19:44

Holland gewinnt zum zweiten Mal nach 2006 WM-Mannschaftsgold an den Weltreiterspielen. Silber geht an Frankreich, Bronze an die USA.

Das Oranje-Team verwies mit 12,83 Punkten in Caen WM-Gastgeber Frankreich (14,08) und die USA (16,72) auf die weiteren Medaillenplätze. Deutschland verpasste Edelmetall um 0,1 Punkte und wurde Vierter. Die Schweizer Equipe war als Elfte bereits am Mittwoch ausgeschieden.

Olympiasieger Steve Guerdat rückte mit einem Nullfehlerritt auf Nino des Buissonnets im zweiten und entscheidenden Nationenpreis-Umgang vom 43. auf den 25. Rang vor und ist als einziger Schweizer für den GP der besten 30 besten Paare am Samstag qualifiziert. (si/syl)



Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rennausschluss gedroht

Rosberg gewinnt erstes Training trotz unerlaubtem Überholmanöver, wird aber freigesprochen

Die Ergebnislisten des ersten Trainingstages für den Grand Prix von Grossbritannien zeigen das gewohnte Bild. Nico Rosberg und Lewis Hamilton aus dem überlegenen Team Mercedes liessen sich je eine Bestzeit notieren.

WM-Leader und Vorjahressieger Rosberg war am Morgen vor Hamilton der Schnellste, am Nachmittag drehte der Engländer den Spiess um, obwohl er wegen des streikenden Motors das Training früher als geplant beenden musste. Rosberg hatte abseits der Strecke bange Momente zu …

Artikel lesen