Sport kompakt

Handball-EM

Frankreich und Dänemark im Final

24.01.14, 21:11 24.01.14, 22:59

Dänemark hofft auf die Titelverteidigung. Bild: EPA/SCANPIX DENMARK

Frankreich und Gastgeber Dänemark qualifizieren sich an der Handball-EM für den Final. Der Olympiasieger setzt sich gegen Weltmeister Spanien 30:27 durch, die Dänen schlagen Kroatien 29:27.

Die Partie war alles andere als hochklassig, lebte in erster Linie von der Spannung. Die Franzosen wendeten von der 33. bis zur 40. Minute ein 13:16 in ein 20:17. Nach dem 27:26 (56.) gelangen dem französischen Goalie Cyril Dumoulin zwei Paraden, sodass die «Equipe tricolore» vorentscheidend auf 29:26 (59.) davonziehen konnte.

Der Titelverteidiger Dänemark feierte in Herning vor 14'000 Zuschauern den siebten Sieg in Serie. Die Dänen mussten bis zum Ende zittern. Nach dem 8:10 (19.) glich der Gastgeber beim 11:11 (23.) zwar aus, ging aber mit einem 13:15-Rückstand in die Pause. (si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nasenbeinruch

Nach Zusammenprall mit Schweizer Kasami: Mandzukic zwei Wochen out

Atletico Madrid muss mindestens zwei Wochen lang auf seinen Stürmer Mario Mandzukic verzichten. Der 28-Jährige erlitt bei der Champions-League-Niederlage der Spanier gegen Olympiakos Piräus (2:3) einen Nasenbeinbruch wird operiert werden.

Mandzukic hatte sich beim Auswärtsspiel verletzt, als er mit Pajtim Kasami zusammenprallte. In der 38. Minute erzielte er den 1:2-Anschlusstreffer für Atletico. (si/cma)

Artikel lesen