Sport kompakt

Tennis

Timea Bacsinszky in New Haven gescheitert

19.08.14, 06:59 19.08.14, 10:10

Timea Bacsinszky scheitert in der Startrunde des WTA-Premier-Turniers in New Haven im amerikanischen Bundesstaat New Connecticut. Sie unterliegt Caroline Wozniacki (Dä/WTA 11) mit 6:4, 1:6 und 2:6.

Bacsinszky (WTA 78) hatte gegen die frühere Weltranglisten-Erste einen Start nach Mass verzeichnet und lag nach zwei Breaks mit 3:0 in Führung. Nach zwei eigenen Aufsatzverlusten schaffte die Waadtländerin mit einem weiteren Rebreak zum 5:4 die Vorentscheidung zum Satzgewinn.

Danach wendete sich das Blatt aber. Die als Nummer 4 gesetzte Wozniacki realisierte in den folgenden zwei Sätzen fünf Service-Durchbrüche, während sie der Schweizerin lediglich noch einmal ein Break zugestehen lassen musste.

Bacsinszky kassierte gegen Wozniacki damit die dritte Niederlage im dritten Duell auf der WTA Tour. Bacsinszky war wie die ebenfalls in der Startrunde ausgeschiedene Belinda Bencic über die Qualifikation ins Haupttableau des Turniers gekommen. (pre/si)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

NLB

Meister Visp weiter ohne Punktverlust

In der Meisterschaft der NLB verteidigen die SCL Tigers zwar die Leader-Position mit Erfolg, der EHC Visp hingegen, der amtierende NLB-Meister, bleibt auch im dritten Spiel ohne Punktverlust.

Die Visper besiegten Thurgau mit 4:1. Bis zur 28. Minute hielten die Thurgauer im Wallis ein Unentschieden, dann besorgten Julian Schmutz (2:1) und William Rapuzzi (3:1) innerhalb von 234 Sekunden die Vorentscheidung. 

Langnau verteidigte Platz 1 in der Tabelle mit einem 2:1-Auswärtssieg in La …

Artikel lesen