Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schwimm-Star hat gebranntes Wasser intus

Michael Phelps erneut betrunken am Steuer

30.09.14, 19:59

Der 18-fache Schwimm-Olympiasieger Michael Phelps ist in der Nacht auf Dienstag wegen Trunkenheit am Steuer in Baltimore vorübergehend festgenommen worden.

FILE - SEPTEMBER 30, 2014: It was reported that Olympic swimmer Michael Phelps has been arrested for DUI in Baltimore September 30, 2014. IRVINE, CA - AUGUST 09:  Michael Phelps leaves the pool after his race in the Men's 100 Meter Backstroke Final during the 2014 Phillips 66 National Championships at the Woollett Aquatic Center on August 9, 2014 in Irvine, California.  (Photo by Harry How/Getty Images)

Phelps fällt negativ auf. Bild: Getty Images North America

Der US-Superstar war in einem Tunnel mit umgerechnet 135 statt der erlaubten 72 km/h unterwegs. Laut der Polizei war der 29-Jährige nicht in der Lage, Standardtests zufriedenstellend auszuführen. Er wurde verwarnt und danach freigelassen.

Phelps, der im April nach fast zweijähriger Pause ein Comeback gegeben hatte, war bereits 2004 betrunken Auto gefahren. Damals wurde er zu einer 18-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt. (si/apa/reu/syl)



Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Türe weit offen

FCZ-Frauen mit Kantersieg in der Champions League 

Die Frauen des FC Zürich sind auf gutem Weg, zum zweiten Mal hintereinander in die Achtelfinals der Champions League einzuziehen. Die Schweizer Meisterinnen siegten in der Runde der letzten 32 im Hinspiel auswärts beim kroatischen Vertreter Osijek deutlich mit 5:2. 

Die Zürcherinnen gerieten zweimal in Rückstand (10. und 52.), ehe sie in der zweiten Halbzeit ein Feuerwerk zündeten und innert 15 Minuten aus dem 1:2 ein 4:2 machten. Captain Fabienne Humm liess sich als zweifache …

Artikel lesen