Sport kompakt

Schwimm-Star hat gebranntes Wasser intus

Michael Phelps erneut betrunken am Steuer

30.09.14, 19:59

Der 18-fache Schwimm-Olympiasieger Michael Phelps ist in der Nacht auf Dienstag wegen Trunkenheit am Steuer in Baltimore vorübergehend festgenommen worden.

Phelps fällt negativ auf. Bild: Getty Images North America

Der US-Superstar war in einem Tunnel mit umgerechnet 135 statt der erlaubten 72 km/h unterwegs. Laut der Polizei war der 29-Jährige nicht in der Lage, Standardtests zufriedenstellend auszuführen. Er wurde verwarnt und danach freigelassen.

Phelps, der im April nach fast zweijähriger Pause ein Comeback gegeben hatte, war bereits 2004 betrunken Auto gefahren. Damals wurde er zu einer 18-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt. (si/apa/reu/syl)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sefolosha: «Die Verletzung wurde von der Polizei verursacht»

Thabo Sefolosha behauptet, sein Wadenbein sei wegen der Festnahme durch die Polizei gebrochen. Diese Aussage liess der Schweizer NBA-Spieler via Twitter von seinem Klub, den Atlanta Hawks, verbreiten.

Der 30-Jährige ging auf Anraten seine Anwälte nicht auf die Details des Zwischenfalls von vergangener Woche ein. «Diese Frage wird vor Gericht diskutiert werden», schrieb Sefolosha. «Ich will nur sagen, dass ich leide, dass ich eine ernsthafte Verletzung erlitten habe und …

Artikel lesen