Sport kompakt

Curling-WM

Schweizerinnen souverän in den Playoffs

20.03.14, 16:30 20.03.14, 21:45
Switzerland's skip Binia Feltscher yells instructions to her teammates during her draw against Scotland at the World Women's Curling Championships in Saint John, New Brunswick, March 19, 2014. REUTERS/Mathieu Belanger (CANADA - Tags: SPORT CURLING)

Skip Binia Feltscher. Bild: X02032

Die Schweizer Curlerinnen um Skip Binia Feltscher haben sich an der Weltmeisterschaft der Frauen im kanadischen Saint John souverän für die Playoffs der besten vier Teams qualifiziert. Sie siegten in ihrem letzten Round-Robin-Spiel gegen Tschechien nach einem 1:3-Rückstand mit 9:5.

Damit beenden sie die Vorrunde mit der exzellenten Bilanz von neun Siegen bei nur zwei Niederlagen. Die Setzungen in der Playoffs entscheiden sich erst in der Nacht auf Freitag in der letzten Runde, in der die Schweizerinnen spielfrei sind. (si)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kommt vom EV Zug

Fabian Sutter wechselt zum EHC Biel

Der EHC Biel hat für die kommenden drei Saisons Fabian Sutter verpflichtet. Der 32-jährige Center spielt seit 2010 für Zug, davor war er in der NLA bei Bern, Davos und den SCL Tigers tätig.

Insgesamt bestritt er bislang 834 Partien in der höchsten Schweizer Liga und erzielte 143 Tore und 178 Assists. «Fabian Sutter ist ein spielintelligenter Zweiweg-Center mit grosser Erfahrung. Er wird auf und neben dem Eis eine Leaderrolle einnehmen», sagte der Bieler Sportchef Martin Steinegger. (si)

Artikel lesen