Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drei neue Youngsters am Obersee

Verjüngungskur der Lakers geht weiter

Die Rapperswil-Jona Lakers verstärken mit Stürmer Reto Schmutz (21) vom HC Ajoie und Verteidiger Christopher Bagnoud von den Kloten Flyers (22/zuletzt an Olten ausgeliehen) ihre «Verjüngungskur».  Eigengewächs Cédric Hüsler (19/Stürmer) konnte gehalten werden. Die Lakers haben damit für die kommende Saison insgesamt elf U23-Spieler unter Vertrag.

Schon während des Saisonendspurts 2013/14 stand der neue Flügelstürmer Schmutz zehn Mal im Aufgebot der Lakers und erzielte gegen den EV Zug in der Klassierungsrunde ein Tor. Wie sein Bruder Flavio (19/stösst vom schwedischen Team Västeras zu den Lakers) stammt auch Reto aus der Nachwuchsabteilung der Pikes Oberthurgau. Mit den GCK Lions wurde Schmutz zwei Mal Meister der Elite Junioren A. (pre/si)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wüste Szene am EM-Qualifikationsspiel

Wegen Pyro-Wurf: Italien gegen Kroatien musste für kurze Zeit unterbrochen werden

Weil kroatische Fans in der 76. Minute Pyros auf den Rasen des San Siros werfen, musste das EM-Qualifikationsspiel zwischen Italien und Kroatien beim Stand von 1:1 unterbrochen werden. Nach wenigen Minuten konnte das Spiel aber fortgesetzt werden.

Artikel lesen
Link to Article