Sport kompakt

Fussball

Rostow spielt nach Sieg im russischen Pokal erstmals europäisch

09.05.14, 10:36

Der FC Rostow hat den ersten Titel in der 84-jährigen Klubgeschichte geholt und darf in der kommenden Saison erstmals im Europacup mitspielen.

Im russischen Cupfinal setzte sich der Neunte der Liga gegen den FC Krasnodar nach torlosen 120 Minuten 6:5 im Penaltyschiessen durch. Rostows kroatischer Goalie und Captain Stipe Pletikosa wehrte den Versuch von Juri Gasinski ab. Bislang grösster Erfolg von Rostow war die Cupfinal-Teilnahme 2003 (0:1 gegen Spartak Moskau) gewesen. (pre/si)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kommt vom EV Zug

Fabian Sutter wechselt zum EHC Biel

Der EHC Biel hat für die kommenden drei Saisons Fabian Sutter verpflichtet. Der 32-jährige Center spielt seit 2010 für Zug, davor war er in der NLA bei Bern, Davos und den SCL Tigers tätig.

Insgesamt bestritt er bislang 834 Partien in der höchsten Schweizer Liga und erzielte 143 Tore und 178 Assists. «Fabian Sutter ist ein spielintelligenter Zweiweg-Center mit grosser Erfahrung. Er wird auf und neben dem Eis eine Leaderrolle einnehmen», sagte der Bieler Sportchef Martin Steinegger. (si)

Artikel lesen