Sport kompakt

82 Schläge für eine Runde

Tiger Woods in seiner 1109. Runde so schlecht wie noch nie

30.01.15, 21:40 30.01.15, 21:55

Da ist der Tiger ratlos. Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Tiger Woods lieferte beim PGA-Tour-Turnier in Phoenix (USA) mit 82 Schlägen seine schlechteste Runde als Profi ab. Der 14-fache Major-Sieger musste sich nach sechs Bogeys, zwei Doppel-Bogeys, einem Triple-Bogey und zwei Birdies mit elf über Par zufriedengeben. Weit vor dem Rundenende stand der langjährige Dominator der Szene mit deutlichem Abstand auf dem 132. und letzten Platz.

Seine zuvor schwächste von total 1109 Runden (81) hatte er 2002 bei den British Open gespielt – damals allerdings bei schwierigen Windbedingungen.

«Ich muss das nüchtern betrachten, auch wenn das manchmal schwer ist. Es ist Golf. Da gibt es solche Tage», sagte der 39-Jährige lapidar. Zuvor gelang einem der besten Golfer der Geschichte fast nichts bei der mit 6,3 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung.

Für Tiger Woods war es der erste Start nach dem Anfang Dezember bei seinem eigenen Charity-Turnier. Dort war er Letzter unter 18 Teilnehmern geworden. Zuvor hatte er vier Monate wegen neuerlicher Rückenbeschwerden pausiert. (fox/si/spiegel) 

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

ATP-Turnier in Halle

Joao Sousa heisst der Zweitrunden-Gegner von Roger Federer

Der Portugiese Joao Sousa hat seine Erstrundenpartie beim Rasenturnier in Halle gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff mit 6:4 und 6:2 gewinnen können. 

Nun trifft die Weltranglistennummer 47 bereits zum zweiten Mal innert weniger Wochen auf einen Top-Spieler. In der ersten Runde der French Open musste nämlich Sousa gegen Novak Djokovic antreten. Er verlor das Match mit 1:6, 2:6 und 4:6. (syl)

Artikel lesen