Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fussball

Desailly im Visier der Steuerfahnder

19.08.14, 12:15 19.08.14, 12:28

Die Schweiz übermittelt die Bankdaten eines weiteren ehemaligen Fussballstars an Frankreich. Nach Claude Makelele und Patrick Vieira ist auch Marcel Desailly ins Visier der Steuerfahnder geraten. Die Schweiz ist bereit, Frankreich in seinem Fall Hilfestellung zu bieten.

Desailly war von 2000 bis 2004 Captain der französischen Nationalmannschaft. Gemäss der Verfügung der Eidgenössischen Steuerverwaltung hatte oder hat Desailly Vermögenswerte bei der UBS. (si)



Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Reaktion auf schwache WM

Neue Ausländerregelung im italienischen Fussball

Der italienische Verband hat aufgrund der sportlichen Krise der Klubs und der Nationalmannschaft im internationalen Vergleich Reformen beschlossen. Ab 2016 dürfen die Kader der Serie-A-Klubs nur noch aus 25 Spielern bestehen. Vier davon müssen in Italien geboren und vier weitere im Klub ausgebildet worden sein.

Die italienische Nationalmannschaft war an den letzten beiden Weltmeisterschaften jeweils in der Vorrunde gescheitert. Auch die Klubteams spielen in den europäischen Wettbewerben …

Artikel lesen