Sport kompakt

Gute Leistungen

Schildknecht und Badmann verpassen an der Ironman-«EM»eine Medaille knapp

06.07.14, 16:33 06.07.14, 17:50
01.06.2014; Rapperswil-Jona; Triathlon - Ironman 70.3 Switzerland 2014; Ronnie Schildknecht (SUI) bereitet sich auf die Schwimmstrecke vor (Claudia Minder/freshfocus)

Ronnie Schildknecht verpasst das Podest knapp. Bild: Claudia Minder/freshfocus

Ronnie Schildknecht und Natascha Badmann, die beiden Schweizer Rekordtitelträger auf der Ironman-Distanz, realisieren an der Ironman-«EM» der Triathleten in Frankfurt am Main (De) Topleistungen. 

Der 34-jährige Schildknecht klassierte sich in einem hochklassigen Feld auf Platz 4. Die bereits 47-jährige Natascha Badmann erreichte Platz 6 und hat sich damit ihr Ticket für die Ironman-WM vom Oktober auf Hawaii so gut wie gesichert.

Der eher als starker Radfahrer und solider Läufer bekannte Schildknecht brillierte mit der zweitbesten Marathonzeit im Feld (2:49:10). Badmann legte in Frankfurt am Main den Grundstein zu ihrem Topresultat mit dem deutlich besten Radsplit (4:44:25 Stunden). (si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kommt vom EV Zug

Fabian Sutter wechselt zum EHC Biel

Der EHC Biel hat für die kommenden drei Saisons Fabian Sutter verpflichtet. Der 32-jährige Center spielt seit 2010 für Zug, davor war er in der NLA bei Bern, Davos und den SCL Tigers tätig.

Insgesamt bestritt er bislang 834 Partien in der höchsten Schweizer Liga und erzielte 143 Tore und 178 Assists. «Fabian Sutter ist ein spielintelligenter Zweiweg-Center mit grosser Erfahrung. Er wird auf und neben dem Eis eine Leaderrolle einnehmen», sagte der Bieler Sportchef Martin Steinegger. (si)

Artikel lesen