Sport kompakt

Dreifacher «Eidgenosse» hat genug

Einen Kranz vor dem Berner Rekord tritt Schwinger Christian Dick zurück

26.05.14, 12:56
Der Berner Christian Dick, links, Sieger gegen den Berner Niklaus Wuethrich, wischt ihm das Saegemehl ab, am Mittellaendischen Schwingfest am Sonntag, 26. Mai 2013 in Guemligen. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Dick (links) hat genug Sägemehl vom Rücken gewischt. Bild: KEYSTONE

Der Seeländer Schwinger Christian Dick hat am Sonntag mit dem Seeländischen Gauverbandsfest in Studen seine Karriere beendet. Nach der Saison 2013 totalisierte der 38-Jährige 101 Kränze; er hätte nur noch einen mehr gewinnen müssen, um den Rekord von Niklaus Gasser innerhalb des Berner Verbandes zu egalisieren.

Dick vermochte danach kein weiteres Eichenlaub mehr zu holen. Seine Marke ist dennoch beeindruckend – wie jene von drei Kränzen an eidgenössischen Festen. Dicks herausragender Festsieg war jener am Berner Kantonalen 2006 in Eggiwil. (si/qae)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schock für GC

Ben Khalifa mit Kreuzbandriss – auch Goalie Bürki wird GC fehlen

Die Zürcher Grasshoppers müssen mindestens sechs Monate lang auf Stürmer Nassim Ben Khalifa verzichten. Der 22-Jährige hat sich gestern beim 4:2-Heimsieg der Hoppers gegen Sion das Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Gemäss dem «Blick» fällt auch Goalie Roman Bürki aus, nachdem er gestern den Platz angeschlagen verlassen musste. Bürki erlitt einen Rippenbruch und einen Muskelfaserriss am Bauch. Er fällt für drei bis vier Wochen aus. (ram)

Artikel lesen