Sport kompakt

Triathlon

Ryf neue Weltmeisterin im Halb-Ironman

07.09.14, 18:38 07.09.14, 19:30

Ryf lässt es «chlepfen». Archivbild: Getty Images Europe

Daniela Ryf ist nicht zu stoppen. Die 27-jährige Solothurnerin krönt ihre Ungeschlagenheit in der diesjährigen Triathlon-Saison mit dem Gewinn des 70.3-WM-Titels im kanadischen Mont-Tremblant. «Es war heiss und hart da draussen. Ich habe gelitten, doch jetzt bin ich einfach happy», kommentierte Ryf ihren neuesten Effort. 

Ryf kam mit der Spitzengruppe aus dem Wasser und deklassierte ihre Gegnerinnen auf der Radstrecke förmlich. Einzig die frühere Weltmeisterin Jodie Swallow vermochte den Rückstand noch in Grenzen zu halten. Am Ende blieb der Sieg von Ryf aber ungefährdet.

Sie ist die erste Schweizerin, die den WM-Titel über 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren mit Windschattenfahrverbot und 21,1 km Laufen holt. Nach ihrer Galavorstellung in Mont-Tremblant zählt Ryf bei ihrem Debüt an der Ironman-WM auf Hawaii (11. Oktober) zu den Mitfavoritinnen. (ram/si)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

serie a

Sassuolo trennt sich von Trainer

Sassuolo, der Serie-A-Verein mit dem Schweizer Internationalen Reto Ziegler, hat sich von Aufstiegstrainer Eusebio di Francesco getrennt.

Interimistisch übernimmt der bisherige Assistent Paolo Mandelli. Sassuolo liegt aktuell auf dem 18. Platz, direkt unter dem Strich. (si)

Artikel lesen