Sport kompakt

Herber Verlust

Zurück in die NHL: Flyers verlieren ihren Topskorer

29.07.14, 21:48

Die Kloten Flyers verlieren ihren Topskorer der letzten Saison. Der Amerikaner Peter Mueller einigte sich mit den St. Louis auf einen Einjahresvertrag und kehrt in die NHL zurück. Der Abgang Muellers war zu erwarten, hatte dieser doch frühzeitig den Wunsch geäussert, in seine Heimat zurückzukehren. Der Center war mit 24 Toren und 22 Assists in 49 Spielen der drittbeste Skorer der letzten NLA-Qualifikation und zusammen mit dem Davoser Marcus Paulsson der beste Torschütze der Liga.

In den Playoffs trat Mueller nicht mehr so dominant auf, qualifizierte sich mit den Flyers aber für den Playoff-Final, den Kloten gegen die ZSC Lions mit 0:4 verlor. Mueller hatte bereits vor seinem Engagement in Kloten in der NHL gespielt. 2006 war er als Nummer 8 in der ersten Runde des Drafts gezogen worden, danach absolvierte er für die Phoenix Coyotes, Colorado Avalanche und die Florida Panthers 297 NHL-Spiele. (tom/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schock für GC

Ben Khalifa mit Kreuzbandriss – auch Goalie Bürki wird GC fehlen

Die Zürcher Grasshoppers müssen mindestens sechs Monate lang auf Stürmer Nassim Ben Khalifa verzichten. Der 22-Jährige hat sich gestern beim 4:2-Heimsieg der Hoppers gegen Sion das Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Gemäss dem «Blick» fällt auch Goalie Roman Bürki aus, nachdem er gestern den Platz angeschlagen verlassen musste. Bürki erlitt einen Rippenbruch und einen Muskelfaserriss am Bauch. Er fällt für drei bis vier Wochen aus. (ram)

Artikel lesen